Aktivurlaub in der Schweiz

Ich liebe es, Wandern zu gehen. Aktivurlaub ist für mich sowieso das allergrößte und so habe ich meinen Freund dazu überredet, mit mir in die Schweiz ins Engadin zu fahren. Dort kann man nämlich wunderbar Aktivurlaub machen, wenn man will. Mein Freund wollte eigentlich nicht, denn er fliegt lieber ans Meer und legt sich dort einfach nur in die Sonne und schlürft Cocktails. Doch dieses Jahr gibt es endlich einmal einen anderen Urlaub. Ich habe mich nämlich sonst oft gelangweilt und das Buch, was ich mitgenommen hatte, meist schon nach 2 Tagen durchgelesen. Ich war dann oft Schwimmen oder auch Radfahren, aber alleine ist es eben einfach ein wenig langweilig. Ich habe mich auf jeden Fall gefreut, dass mein Freund mitgekommen ist und so haben wir uns eines von den Hotel St. Moritz geholt, damit wir im Engadin relativ zentral sein werden.

autumn-1072827_640

Foto: valiunic / pixabay

Unser Hotel war ein Traum und wenn mein Freund sich unbedingt einmal entspannen wollte, dann sollte er abends in den Spa gehen. Das hat er natürlich auch getan, an fast jedem Abend und ich habe ihn begleitet, denn ich war vom Spa auch total begeistert. Dort konnte man nicht nur im Wirlpool liegen, sondern auch Massagen bekommen und in die Sauna gehen. Ich fand es dort total klasse, denn einem wurde jeder Wunsch von den Augen abgelesen und so war man meist nach 15 Minuten schon sehr entspannt. Das brauchte mein Freund auch dringend, denn tagsüber scheuchte ich ihn ganz schon durch die Gegend. Wir gingen Wandern, Mountain Biking, Inlineskaten, Schwimmen und Klettern. Alles Dinge, die ich sehr gerne mache, aber mein Freund nur mir zuliebe mitkommt. Ich finde das sehr nett von ihm, deswegen hatte ich ihm auch die ein oder andere Massage im Spa spendiert. Außerdem habe ich ihn auch mal zum Essen eingeladen und so hatte er eigentlich die ganze Zeit gute Laune und hat jeden Quatsch mitgemacht. Beim Wandern hatte ich aber das Gefühl, dass es ihm auch gefallen hat, denn er hat ständig immer wieder gesagt, wie schön die Gegend ist und dass er die Aussicht sehr genossen hat. Ich fand es genauso schön wie er im Engadin.