Versicherungen im Übermaß vorhanden

Verbraucher in Deutschland haben viele Versicherungen. Und zwar mehr, als sie benötigen. Das heißt die meisten Haushalte sind tatsächlich überversichert. Das heißt, einige Kosten könnte man sich durchaus sparen, wenn man sich einmal seinen Versicherungsordner in Ruhe durchsehen würde. Denn man wird feststellen, dass einige der Versicherungen durchaus doppelte Leistungen enthalten. Eine Versicherung, auf die man auf keinen Fall verzichten kann, wenn man ein Auto hat, ist die Vollkaskoversicherung. Doch auch diese ist durchaus ersetzbar. Und zwar durch die Teilkaskoversicherung. Diese Versicherung deckt nämlich nur einen Teil der Schäden ab, die entstehen können beim Betrieb von einem Auto. Doch eben auch zu einem geringeren Preis. Wirtschaftlich rentabel wird die Teilkasko ab einem Fahrzeugalter von 10 Jahren. Dann können bzw. sollten Schäden selbst übernommen werden in einem gewissen Umfang.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

Continue reading →

Versicherungen im Übermaß vorhanden

Verbraucher in Deutschland haben viele Versicherungen. Und zwar mehr, als sie benötigen. Das heißt die meisten Haushalte sind tatsächlich überversichert. Das heißt, einige Kosten könnte man sich durchaus sparen, wenn man sich einmal seinen Versicherungsordner in Ruhe durchsehen würde. Denn man wird feststellen, dass einige der Versicherungen durchaus doppelte Leistungen enthalten. Eine Versicherung, auf die man auf keinen Fall verzichten kann, wenn man ein Auto hat, ist die Vollkaskoversicherung. Doch auch diese ist durchaus ersetzbar. Und zwar durch die Teilkaskoversicherung. Diese Versicherung deckt nämlich nur einen Teil der Schäden ab, die entstehen können beim Betrieb von einem Auto. Doch eben auch zu einem geringeren Preis. Wirtschaftlich rentabel wird die Teilkasko ab einem Fahrzeugalter von 10 Jahren. Dann können bzw. sollten Schäden selbst übernommen werden in einem gewissen Umfang.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

Continue reading →

Deutsche und ihre Vollkasko-Mentalität

Den „Gürtel enger schnallen“, das wollen die Deutschen nicht. Lieber verzichten Sie auf Kinder oder auf eine neue Küche und fahren stattdessen lieber in den Urlaub, in ein Luxusresort oder kaufen sich einen teuren schicken Wagen. Doch selbst wenn die Inflation steigen und die Lebenshaltungskosten explodieren würden, dann würden die Deutschen dennoch weiterhin in die vielen Versicherungen einbezahlen, die sie haben. Neben der notwendigen Autoversicherung (in der Regel in Form einer Vollkaskoversicherung) gibt es noch viele andere Versicherungen, die die Deutschen abgeschlossen haben, meist schon vor vielen Jahren. Doch meist fehlen die wirklich wichtigen Versicherungen im Haushalt. Hierzu gehören eine Zusatzkrankenversicherung oder auch eine private Rentenversicherung und die Rechtsschutz. Gerade heute, wo die Menschen öfters als früher aufeinander losgehen, ist es wichtiger denn je eine solche Versicherung zu haben.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Continue reading →

Deutsche und ihre Vollkasko-Mentalität

Den „Gürtel enger schnallen“, das wollen die Deutschen nicht. Lieber verzichten Sie auf Kinder oder auf eine neue Küche und fahren stattdessen lieber in den Urlaub, in ein Luxusresort oder kaufen sich einen teuren schicken Wagen. Doch selbst wenn die Inflation steigen und die Lebenshaltungskosten explodieren würden, dann würden die Deutschen dennoch weiterhin in die vielen Versicherungen einbezahlen, die sie haben. Neben der notwendigen Autoversicherung (in der Regel in Form einer Vollkaskoversicherung) gibt es noch viele andere Versicherungen, die die Deutschen abgeschlossen haben, meist schon vor vielen Jahren. Doch meist fehlen die wirklich wichtigen Versicherungen im Haushalt. Hierzu gehören eine Zusatzkrankenversicherung oder auch eine private Rentenversicherung und die Rechtsschutz. Gerade heute, wo die Menschen öfters als früher aufeinander losgehen, ist es wichtiger denn je eine solche Versicherung zu haben.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Continue reading →

Autobranche in Großbritannien am Scheideweg?

In Großbritannien wird zurzeit alles teurer, insbesondere auch die Fahrzeug Versicherung und auch alle anderen Lebenshaltungskosten. Und das ist auch für die Autoindustrie des Landes kein gutes Omen. Die Austrittsverhandlungen aus der EU führen dazu, dass die Verbraucher zunehmend nervös werden. Zwar kaufte man noch 2016 jede Menge Autos. Doch so langsam wird der Autokauf in Großbritannien zu teuer. Denn mit dem steigenden Euro und dem sinkenden Pfund, wird der Erwerbe teurer und auch alles andere. Viele Briten haben ja gegen den Brexit gestimmt – vor allem die jungen Wähler. Denn sie sahen die Folgen kommen, die sie nun so langsam überrollen. Die älteren Wähler indes sahen nur das Thema Zuwanderung, das von den Populisten im Wahlkampf hochgehoben wurde. Die Folgen des Brexit für jeden Einzelnen jedoch – darüber gab man keine Auskunft im Wahlkampf.

Foto: Thommy Weiss  / pixelio.de
Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

Continue reading →

Autobranche in Großbritannien am Scheideweg?

In Großbritannien wird zurzeit alles teurer, insbesondere auch die Fahrzeug Versicherung und auch alle anderen Lebenshaltungskosten. Und das ist auch für die Autoindustrie des Landes kein gutes Omen. Die Austrittsverhandlungen aus der EU führen dazu, dass die Verbraucher zunehmend nervös werden. Zwar kaufte man noch 2016 jede Menge Autos. Doch so langsam wird der Autokauf in Großbritannien zu teuer. Denn mit dem steigenden Euro und dem sinkenden Pfund, wird der Erwerbe teurer und auch alles andere. Viele Briten haben ja gegen den Brexit gestimmt – vor allem die jungen Wähler. Denn sie sahen die Folgen kommen, die sie nun so langsam überrollen. Die älteren Wähler indes sahen nur das Thema Zuwanderung, das von den Populisten im Wahlkampf hochgehoben wurde. Die Folgen des Brexit für jeden Einzelnen jedoch – darüber gab man keine Auskunft im Wahlkampf.

Foto: Thommy Weiss  / pixelio.de
Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

Continue reading →

Autoindustrie in Great Britain vor dem Kollaps?

In Großbritannien sind die Kosten nach dem Brexit-Votum stark gestiegen. Auch die Fahrzeug Versicherung hat angezogen. Das ist für die Autoindustrie des Inselstaates nahe dem europäischen Festland überhaupt kein gutes Zeichen. Denn die Austrittsverhandlungen für die EU müssen 2019 abgeschlossen sein. Doch so richtig in Gang gekommen sind sie immer noch nicht. Die Briten zeigen sich bisher wenig einsichtig für die Forderungen der EU-Kommission in Brüssel. Einig ist man sich dabei, dass es die Automobilindustrie hart treffen wird. Denn diese ist schon in den letzten Jahren nicht eines der Glanzlichter der britischen Wirtschaft. Man setzte hier vor allem auf das Luxussegment, was die Verbraucher in Great Britain bald teuer kommen kann. Denn sie müssen wohl bald für Autos vom europäischen Festland hohe Zölle bezahlen. Immerhin will die britische Regierung das im Gegenzug auch tun.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Continue reading →

Autoindustrie in Great Britain vor dem Kollaps?

In Großbritannien sind die Kosten nach dem Brexit-Votum stark gestiegen. Auch die Fahrzeug Versicherung hat angezogen. Das ist für die Autoindustrie des Inselstaates nahe dem europäischen Festland überhaupt kein gutes Zeichen. Denn die Austrittsverhandlungen für die EU müssen 2019 abgeschlossen sein. Doch so richtig in Gang gekommen sind sie immer noch nicht. Die Briten zeigen sich bisher wenig einsichtig für die Forderungen der EU-Kommission in Brüssel. Einig ist man sich dabei, dass es die Automobilindustrie hart treffen wird. Denn diese ist schon in den letzten Jahren nicht eines der Glanzlichter der britischen Wirtschaft. Man setzte hier vor allem auf das Luxussegment, was die Verbraucher in Great Britain bald teuer kommen kann. Denn sie müssen wohl bald für Autos vom europäischen Festland hohe Zölle bezahlen. Immerhin will die britische Regierung das im Gegenzug auch tun.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Continue reading →