Die Insel Rodrigues

Mauritius überzeugt einen in einem Urlaub sofort. Mein Freund und ich merkten dies schon im Landeanflug auf die Insel. Mauritius strotzt nur so vor Palmen, hat eine unglaubliche Vielfalt an bunten Blumen und überall auf der Insel wachsen Kokosnüsse, so weit das Auge reicht. Wer genug hat vom Wandern über die Insel, obwohl man davon nie genug bekommen hat, der taucht einfach ab in die sagenhafte Unterwasserwelt, die Mauritius zu bieten hat. Viele Taucher und Schnorchler kommen nur nach Mauritius, um ihren Kopf unter Wasser zu stecken und die vielen bunten Fische und schimmernden Pflanzen zu sehen. Von Mauritius kann man nie genug bekommen und so hatten zumindest wir das Gefühl, im Paradies angekommen zu sein. Wenn man zum ersten Mal auf Mauritius ist, kann man schon schnell überfordert sein. Es gibt so vieles, was man vor Ort machen kann, dass man gar nicht weiß, mit was man zuerst anfangen soll. Mauritius ist dabei aber nicht nur eine kleine Insel, sondern ein ganzer Inselstaat. Zu Mauritius gehören nämlich noch eine weitere große Insel, die La Réunion heißt und weitere kleine Inseln, die man sich auch anschauen kann.

hotel-955367_640

Foto: ddouk / pixabay

Sie sind meist der Küste vorgelagert und gehörten irgendwann einmal zu Mauritius. Auch die Insel Rodrigues gehört zu Mauritius und da wird es schon schwer, überhaupt zu entscheiden, welche Insel man sich anschauen möchte. Rodrigues, auch Rodriguez genannt, ist eine Insel im Indischen Ozean, die zu Mauritius gehört, auch wenn sie 580 km östlich von Mauritius liegt. Die Hauptstadt von Rodrigues ist Port Mathurin. Rodrigues wird genau wie die Hauptinsel Mauritius auch von vielen kleinen Inseln umgeben, sodass man viele Ausflüge auf diese kleinen Inseln machen kann. Auf Rodrigues spricht man französisch und so hatten mein Freund und ich keinerlei Probleme, uns zu verständigen, da wir beide fließend französisch sprechen. Auf Rodrigues kann man viel entdecken, auch wenn die Insel mit 109 km²n ein wenig kleiner ist als Mauritius. Mauritius, La Réunion und Rodrigues bilden übrigens die Inselkette der Maskarenen, die viele, viele Kilometer auseinanderliegt, aber dennoch zusammengehört. Auf Rodrigues leben rund 40.000 Einwohner, die zum größten Teil freundliche Afrikaner sind.