Flug nach Bali

Als ich mit meiner Freundin nach Bali geflogen bin, hatte ich ein wenig Angst, dass ich die Zeit im Flugzeug nicht herumkriegen würde. Ich habe aber zuerst versucht, im Flugzeug zu schlafen, weil das für mich am sinnvollsten war. Es hat geklappt. 6 Stunden Schlaf habe ich bekommen und musste dann nur noch 10 Stunden im Flieger herum bringen. Die Flugzeit war allerdings etwas kürzer, da man auch zwischendurch umsteigen musste. Es gibt nämlich keine Direktflüge nach Bali und wenn doch, sind sie unbezahlbar. Wir mussten zwei Mal umsteigen und beide Male war ich ganz froh, in der Abflughalle zu sein. Man konnte sich so die Beine vertreten und auch etwas Trinken und Essen. Zudem hat man den Sitzpartner immer mal wieder gewechselt, sodass man sich auch gut unterhalten konnte mit immer wieder verschiedenen Menschen. Das hat mir wirklich gefallen. Nach dem ersten Flug habe ich es allerdings nicht geschafft, noch einmal einzuschlafen, aber das war egal, denn es gab einige Kinofilme im Flugzeug zu sehen. So schaute ich zwei neue Blockbuster an und freute mich darüber, dass schon wieder 3 Stunden Zeit vergangen waren. Meine Freundin schlief die ganze Zeit und hörte Hörbücher und war total entspannt.

sunset-1337686_640

Foto: clickphoto / pixabay

Als mir einmal richtig langweilig wurde, gab es zum Glück etwas zu essen, wodurch man wieder eine Stunde gewonnen hatte. Ich möchte nicht sagen, dass die Zeit wie im Flug vergangen ist, aber es ging doch schneller, als ich es erwartet habe. Das lag vor allem daran, dass man die ganze Zeit die Vorfreude auf einen schönen Urlaub hatte.