Heiraten auf den Seychellen

Heiraten ist nicht günstig, auch nicht, wenn man wirklich sehr spart. Durchschnittlich 6.500 Euro kostet eine Hochzeit in Deutschland. Und dann hat man nicht mal viele Gäste eingeladen. Die Kosten, die hier sehr stark zu Buche schlagen sind vor allem die für das Brautkleid. Denn die Braut möchte schließlich nicht in der weißen Capri-Hose zur Trauung gehen. Es muss schon ein bisschen pompös sein und vor allem auffällig. Und dann sind da der Sekt-Empfang dort und die Blumen hier, das Essen für die Gäste und vieles mehr. Das alles summiert sich natürlich. Aus diesem Grund ist es aber wichtig, dass man durchaus auch versucht diesen Tag zu genießen. Wer das Risiko von familiären Streitigkeiten aber nicht eingehen möchte, der muss hier schon abwägen und sollte sich vielleicht für eine Hochzeit auf den Seychellen entscheiden.

Foto: Cornelia Biermann  / pixelio.de
Foto: Cornelia Biermann / pixelio.de


Weit weg von der Familie heiraten

Seine Familie kann man natürlich auch mitnehmen. Doch das lohnt sich in der Regel nicht. Denn dann würde sich die Hochzeit auf den Seychellen nur unnötig verteuern. Heiraten kann man in diesem Inselparadies aber sogar in einer romantisch schönen christlichen Kirche. Denn auf den Seychellen ist nicht der muslimische Glaube vorrangig, wie auf den Malediven, sondern der christliche Glaube. Die Eheschließung vor dem Standesbeamten ist in Deutschland natürlich anerkannt. Das heißt man muss nach der Rückkehr nur noch die Dokumente vorlegen, die die Eheschließung auf den Seychellen bestätigen. Urlaub machen und Heiraten – das liegt immer mehr im Trend. Daher gibt es auch überall auf den Seychellen entsprechende Arrangements von Hotels.