Mauritius und das wilde La Réunion

Schon lange haben wir den Traum gehegt einmal die Gefilde rund um Mauritius zu besuchen. Dank den Tipps vom Peter aus Zürich, Fotograf und leidenschaftlicher Reisender, konnten wir diesen Wunsch nun endlich verwirklichen. Wir haben uns vor der Reiseplanung viele Male mit ihm getroffen und über unsere Wünsche gesprochen. Wir hatten das Ziel einen möglichst grossen Bogen um zu luxuriöse Hotels zu machen und Land und Leute möglichst authentisch zu erleben. Doch ist das in Mauritius überhaupt möglich? Wir meinen ja. Denn auch wenn die meisten Touristen die Insel als Pauschalreisende besuche, so gibt es doch auch private Unterkünfte und erschwingliche Unterkünfte, welche den Zugang zu Lokalbevölkerung vereinfachen sollten. Natürlich möchten wir die traumhafte Küste von Mauritius voll und ganz auskosten und dabei möglichst schöne Schnorchelplätze aufsuchen. Soweit wir gehört haben ist Mauritius aber nicht das beste Schnorchelgebiet und die Unterwasserwelt ist wider Erwarten nicht so vielfältig wie beispielsweise auf den Seychellen. Dafür ist das Hinterland der Insel definitiv einen Besuch wert. Es locken grün überwucherte Vulkanlandschaften und Berge, welche sich hoch über dem Meeresspiegel erheben.

Foto: Pixabay / marion beraudias

Foto: Pixabay / marion beraudias

Ideale Voraussetzungen für Trekkings und Wanderungen. Das Gute daran ist, dass die meisten Touristen nicht auf diesen Wanderwegen anzutreffen sind. Denn sie ziehen es vor, diese Landschaft aus der Luft während eines Helikopterfluges zu erkunden. Diese aus unserer Sicht ziemlich dekadente Reiseform erfreut sich bei den Gästen der Insel immer grösserer Beliebtheit. Das hat natürlich mit dem Wohlstand der Gäste aber auch mit der speziellen Urlaubsart auf der Insel zu tun. Denn Mauritius ist eine der Nummer 1 Flitterwochen Destinationen und zieht damit sehr viele Paare an, welche sich wenigstens einmal im Leben wirklich nur das Beste leisten wollen. Deshalb boomen Luxusresorts, aufwändige Bootsfahrten und eben die erwähnten Helikopterflüge. Natürlich möchten wir auch die wilde Nachbarinsel La Réunion besuchen, denn die kleine Schwester von Mauritius ist bekannt für ihre wilde Natur und ein Tourismus jenseits des Mainstreams. Hier dominieren wunderbare Dschungellandschaften und schroff abfallende Küsten, welche sich auf ausgedehnten Trekkings mit einem lokalen Guide entdecken lassen wollen. Wir freuen uns wahnsinnig auf unseren Trip nach Mauritius und La Réunion und bedanken und nochmals ganz Herzlich bei Peter für seine Insidertipps rund um den Vulkan Trou aux Cerfs und das Weitergeben seiner fundierten Reiseerfahrung!