München – nah, vielfältig und bunt

Die Bayern-Metropole zählt zu den beliebtesten Städtedestinationen der Schweizer. Das traditionelle Münchner Oktoberfest ist zwar für viele Touristen ein jährlicher Fixpunkt, aber die bierselige Stadt lockt ganzjährig mit dem Hofbräuhaus zur urigen Einkehr. Neben dem Genuss präsentiert sich jedoch auch die Kultur mit interessanten Themen. Sind es die zahlreichen Bierlokale, ist es die Nähe zur Schweiz oder sind es die vielen Museen, die München so anziehend machen? Es ist die Mischung, die die Stadt so einzigartig und beliebt macht. Schön ist, dass die Münchner in einer diskreten Art das Bayrische noch erhalten. Sie haben einen Weg gefunden, ein gewisses Lokalkolorit zu erhalten. Das Bier ist allgegenwärtig und der Besuch des Biergartens im Augustiner-Keller gehört bei einem München-Besuch ganz einfach dazu. Aber es wäre nicht München, würde die Stadt nicht viel mehr bieten.

Bild: Pixabay / designerpoint

Bild: Pixabay / designerpoint

Die Goldene Bar im Haus der Kunst ist sehenswert und die Lounge ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Die Isar ist ein sehr sympathischer kleiner Fluss, der im Sommer zum Relaxen und Baden einlädt. Nicht zu kurz kommt die Kunst und Kultur in München. Das Deutsche Museum gehört zu den beeindruckendsten technischen Museen der Welt, das Ägyptische Museum ist empfehlenswert und nicht zu vergessen auf das Valentin Karlstadt Musäum. Sind die grosse Hitze des Sommers und das Oktoberfest endgültig vorbei, beginnt der Kulturherbst in München. Zahlreiche Theater- Premieren und die Wein- und Genussmessen, wie zum Beispiel die Eat & Style oder das Forum Vini, aber auch Ausstellungen und Vorlesungen zeigen die Schätze der Stadt und verzaubern die Besucher mit einem tollen Rahmenprogramm voller Überraschungen.