Oman – ein Land zwischen Kontinenten und Kulturen

Die Vielfalt der Menschen und der Gerichte allein zeigt schon die Vielfalt im Oman. Doch wer dort Oman Ferien macht und sich mal in die Berge des Oman Gebirges begibt, der bekommt auch mit, dass dort sehr viele Geologen ihre Forschungen betreiben. Denn der Oman ist auch ein Land, in dem es für die Geologen viel zu sehen gibt. Hier treffen, die Eurasische, die Indische, die Arabische und die Afrikanische Kontinentalplatte aufeinander. Der Oman ist aber auch ein Land, in dem verschiedene Kulturen immer wieder großen Einfluss ausüben wollten, aber zumindest mit den jeweils regierenden Sultanen Handel trieben. Noch heute besteht die Hauptaufgabe vom Sultan darin, dass er immer mit den Nachbarländern, mit denen auch starker Handel betrieben wird, im Gespräch bleibt. Dies sichert dem Oman auch weiterhin Lieferungen von Lebensmitteln zu, die im Oman nicht produziert werden können.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de


Bedeutung für den Tourismus für den Oman

Der Tourismus nimmt hier auch inzwischen eine hohe Bedeutung ein. Denn nicht nur das Meer und der Strand spielen hier eine Rolle, sondern auch das Gebirge. Die Omanis wissen schon heute, dass das Öl eines Tages versiegen wird. Und dann steht man hier inzwischen aber nicht mittellos ohne Plan da. Denn man hat schließlich mit dem Tourismus inzwischen im Oman ein sehr gutes zweites Standbein und auch von der Natur her die Voraussetzungen, dass man gleich mehrere Interessengruppen befriedigen kann. Ansonsten hat das Land recht wenig zu bieten – nur karges Land. Doch auch eine dennoch reiche Flora und Fauna.