Oman – Urlaub zwischen Wüste und Strand

Eine Oman Rundreise kann eine willkommene Krönung von einem Urlaub in diesem Sultanat sein. Inzwischen kann man sagen, dass der Oman zu den exklusivsten und sichersten Urlaubsregionen im Nahen Osten zählt. Vor allem Kulturreisende kommen bei einer derartigen Rundreise auf ihre Kosten. Doch auch Sonnenanbeter werden von den verschiedenen Regionen begeistert sein. Auch für diejenigen, die sich sehr stark für die Kultur interessieren gilt dabei: Einmal erholen am Strand gehört einfach zu einem derartigen Urlaub dazu. Selbst Tauchfans können eine derartige Rundreise unternehmen und so an allen Küstenabschnitten die herrliche und einmalige Unterwasserwelt kennenlernen vom Golf von Oman. Ein Ausflug nach Muscat gehört natürlich auch dazu. Und den orientalischen Lebensstil kann man bei der Rundreise in jeder der Herbergen genießen.

Foto: M. Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: M. Hermsdorf / pixelio.de

Land kennenlernen

Außer der schillernden Großstadt Muscat hat der Oman natürlich denen, die eine Rundreise unternehmen, noch sehr viel mehr zu bieten. Hierzu gehört vor allem die Besichtigung der Forts, die es im ganzen Land verstreut gibt. Zwischen Wüste und Küste erstreckt sich aber eines der schönsten Naturmerkmale vom Oman, das Hajar Al Gharbi Gebirge. Dieses fasziniert durch seine Wildheit und die schroffen Formationen. Das Oman-Gebirge, wie es auch noch genannt wird, ist 700 km lang und hat eine Breite von 40 bis 120 km. Es erstreckt sich von der Gegend von Sur im Südosten des Oman bis zur Exklave Musandam am Arabischen Golf. Die westlichen Landesteile des Oman werden dabei von den bis zu 3000 m hohen Berge praktisch eingeschlossen.

Die Menschen

Während einer Rundreise durch den Oman können die Touristen auch sehr gut die Einheimischen und deren Lebensweisen kennenlernen. Die Führer durch die Berge sind zum Beispiel auch alle Omanis. Diese kennen sich hier hervorragend aus und sind teils hier aufgewachsen. Die Touristen sollten aber wissen: Das Leben der Menschen im Oman ist sehr einfach und viele leben in sehr ärmlichen Verhältnissen. Die Kluft zwischen Reich und Arm ist hier sehr groß. Zudem sollte man wissen, dass der Oman ein strenggläubiges Land ist. Der Islam ist hier Staatsreligion. Alkohol kann man nur im Hotel bekommen. Die Omanis trinken selbst Rosenwasser und feiern Ramadan.